Postanschrift: Menschenrechtsorganisation Justiz-Opfer-Hilfe NRW / Deutschland, z. Hd. PAGELS, Alte Dorfstraße 7, 31737 Rinteln - Kontaktadresse: Kanzlei-JOH Detmold - EMail: postamt@joh-nrw.net - Kanzlei-JOH Kassel - EMail: postamt@joh-nrw.com - Allgemeine EMail-Zuschriften an: info@joh-nrw.net - Vielen Dank für die freundliche Beachtung dieser Informationen.



Interim-Amt der staatlichen Justiz (nach deutschem Recht = VdDR) und der Menschenrechte als völkerrechtliches Rechtsubjekt des Staates Deutschland!

Widerstandspflicht für Staatsangehörige - GG Art. 20 (4)  i. V. mit  §§ 32, 113 (3),138 StGB / analog

Die Erzwingung des deutschen Rechtstaates ist die Pflicht eines jeden deutschen Staatsangehörigen!Damit deutsche Kinder eine Zukunft haben.

Von Menschen für Menschen

JOH-Wahrheit-Seite-1

BRD-Personalausweis

JOH-Wahrheit-Seite-2

NAZI-Staatsbürgerschaft

Thema-Reichsbürger

Bertholt Brecht

Angehörige der Justiz-Opfer-Hilfe NRW/Deutschland als Staatsangehörige durch Abstammung und Geburt (vgl. RuStAG 1913) und als Angehörige der indigenen Volksgruppe Germaniten, lehnen den Führerschein, Personalausweis und den Reisepass der Bundesrepublik Deutschland wegen dem vorsätzlichen Verstoß gegen den Art. 139 GG / analog, ab und weisen die Anwendung / Nutzung / Verwendung dieser gefälschten Dokumente auch unwiderruflich zurück.

VG-Germaniten-2009

Bei allen Angehörigen der indigenen Volksgruppe Germaniten handelt es sich um lebende und beseelte Menschen (vgl. Art. 1 (1) GG/analog) als Staatsangehörige durch Abstammung und Geburt (vgl. RuStAG vor 1913) und somit um den einzigen legitimen Souverän auf dem deutschen Staatsgebiet in den Grenzen von mindestens dem 31.12.1937 und nicht um juristische Personen als BRD-(OMF)-Angehörige/Personal.

Alle Angehörigen der indigenen Volksgruppe Germaniten lehnen die NAZI-Staatsangehörigkeit "DEUTSCH" von 1934 ab und bestehen auf ihre tatsächliche Staatsangehörigkeit durch Abstammung und Geburt. 

Die politische Anschauung aller Angehörigen der indigenen Volksgruppe Germaniten ist dem Art. 26 IPbpR zu entnehmen.

Art. 26 IPbpR

Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich und haben ohne Diskriminierung Anspruch auf gleichen Schutz durch das Gesetz. In dieser Hinsicht hat das Gesetz jede Diskriminierung zu verbieten und allen Menschen gegen jede Diskriminierung, wie insbesondere wegen der Rasse, der Hautfarbe, des Geschlechts, der Sprache, der Religion, der politischen oder sonstigen Anschauung, der nationalen oder sozialen Herkunft, des Vermögens, der Geburt oder des sonstigen Status, gleichen und wirksamen Schutz zu gewährleisten.

 

Gott schuf und liebt den Menschen. Personen kennt Gott nicht.

Von Menschen für Menschen

Horst Seehofer

Horst Seehofer, CSU - Ministerpräsident Bayern - bestätigt die Arbeit der Menschenrechtsorganisation WAG-Justiz-Opfer-Hilfe NRW / Deutschland. Zitat: Es gilt zur Zeit keine Ordnung - Es gilt kein Vertrag - Es gilt kein Gesetz.

Die Bundesrepublik Deutschland (vgl. GERMANY) ist nach Offenkundigkeit (vgl. § 291 ZPO/analoge) kein souveräner Staat, sondern unseren eigenen Einschätzungen / Erfahrungen / Erkenntnissen nach, einfach nur ein "Kriegsgefangenenlager" für deutsche Staatsangehörige, die als PERSON (vgl. Kollateral) und mit einer NAZI-Staatsangehörigkeit "DEUTSCH" von 1934 (vgl. Gleichschaltungsgesetz von 1934) im Personalausweis / Reisepass behaftet, dort in Wohnhaft verwaltet,  kriminalisiert, verurteilt und ausgeplündert  werden.  

LINK-Button

"Mann muss wissen, dass System in Deutschland ist auf Erpressung, Nötigung, Ausplünderung und auf Vernichtung von Volksvermögen aufgebaut, so läuft das hier, über die ganze Welt verteilt."

LINK-Button

Widerstand-Justiz

Abmahnung-Rechtsanwälte

Abmahnung an alle Rechtsanwälte als Organe der  Rechtspflege in der Bundesrepublik Deutschland (vgl. GERMANY). Hören Sie sofort auf mit dem vorsätzlichen Betrug, der Beihilfe zur Plünderung, der Täuschung im Rechtsverkehr, dem Mandantenverrat und weiteren Straftaten zum Nachteil ihrer Klienten, als Staatsangehöriger durch Abstammung und Geburt. Alle Organe der Rechtspflege befinden sich wegen Betrug und Täuschung im Rechtsverkehr, sowie weiterer Straftaten, direkt in der privaten Haftung gegenüber ihren Klienten als betrogene/getäuschte BRD-Justiz-Opfer. 

LINK-Button

EU-DSGVO-Schutzrechteinhaberin

Rote Linie

WAG-JOH-NAZI-JÄGER-seit-2012

Rote Linie

Deutsches Reich

Die Menschenrechtsorganisation WAG-Justiz-Opfer-Hilfe Deutschland als völkerrechtliches Rechtssubjekt, streitet auch in Zukunft weiterhin für einen souveränen Friedensvertrag für das deutsche Volk, für die Einhaltung von Gesetz und Recht in der Bundesrepublik Deutschland (vgl. Germany) und gegen Lügen und Volksverhetzung zum Nachteil des gesamten deutschen Volkes durch BRD-Kriminelle und Hochverräter, die vorgeben das Recht zu vertreten, aber in Wirklichkeit genau dieses Recht selbst mit Füßen treten.

Rote Linie

WEITERE UNGEHÖRTE - UNGELESENE - WAHRHAFTIGKEITEN HÖREN UND LESEN SIE ALS RECHT- UND WAHRHEITSSUCHENDER ZUKÜNFTIG HIER UND NUR HIER, MIT NUR EINEM KLICK AUF DEN HIER UNTEN EINGEFÜGTEN BUTTON.JOH-DAMIT-DEUTSCHE-KINDER-WISSENJOH-Aktuell

JOH-Aktuell-Reporter Hier-klicken-Button

Rote Linie

 

 

Aktualisiert:

i. A. für die www.joh-nrw.com   www.joh-nrw.net  

Autor: Mensch andreas, Mann aus der Familie möllmann

Detmold, April / Mai 2019   -   Büro: Kanzlei-JOH 

Von Menschen für Menschen